Verfügbarkeit des Inka Trails und andere Trekkingrouten

Die beliebteste Trekkingroute Südamerikas – der Inka Trail in Peru. Zudem gibt es aber mindestens ebenso interessante Alternativen wie das Salkantay Trekking.

Der Inka Trail mit anschließendem Besuch der Inkazitadelle Machu Picchu zählt zu den bekanntesten und beliebtesten Trekking-Routen Südamerikas – wenn nicht sogar die beliebteste. Daher unterliegt der Inka Trail einer sehr hohen Nachfrage. Hat man vor die Wanderung auf den alten Pfaden der Inka zu machen, sollte man die Trekkingroute idealerweise 3-4 Monate im voraus zu buchen. Die Reisezeit für den Trail beginnt im März jeden Jahres. Nur im Februar ist der Trail aufgrund von Aufräum- und Wartungsarbeiten geschlossen.

Inka Trail Bergnebelwald
Streckenabschnitt des Inka Trails im Bergnebelwald

Neben dem Inkatrail gibt es aber noch anderen sehr attraktive Trekking-Routen, wie zum Beispiel den Lares Trail, das Salkantay Trekking, den Choquequirao Trail zur Schwesterstadt Machu Picchus oder den alternativen Inka Trail. Wegen der geringeren Nachfrage sind diese praktisch jederzeit buchbar.

Salkantay Trekking
Blick auf den beeindruckenden Apu Salkantay während des Salkantay Trekkings

Der Lares Trail beispielsweise ist noch sehr ursprünglich und man begengnet nur sehr wenigen Touristen. Auf diesem Trail bekommt man eine sehr guten Eindruck von der Landschaft, den Menschen und der Kultur des Andenhochgebirges. Der Lares Trail ist auch etwas höher gelegen als der klassische Inka Trail und daher sind auch die Nächte etwas kälter.

Das Choquequirao Trekking  beispielsweise kommt dem Inka Trail sehr nahe, ist aber vom Anspruch her höher, d.h. es gibt keine Treppen oder andere Wanderhilfen wie etwa beim Inka Trail. Der Choquequirao Trail ist noch sehr ursprünglich und bei vielen Perureisenden unbekannt. Das liegt daran, dass die Schwesterstadt Machu Picchus erst vor wenigen Jahren entdeckt wurde. Da dieser Trail nicht so einer hohen Nachfrage unterliegt müsste man ggf. koordinieren, ob zu Ihrem gewünschtem Reisezeitpunkt eine Wanndergruppe zusammenkommt.

Mehr Infos unter:

Email:   info@chirimoyatours.comChirimoya-Tours_Logo

Oder rufen Sie uns an:
Telefon:  Peru  00(511) 2416052
Telefon:   De.   00(49) (0) 7123279419
Mobil:              00(51)   957610222

3 Gedanken zu „Verfügbarkeit des Inka Trails und andere Trekkingrouten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*